planearium.de Logo

Passend dazu...
South Park - Die komplette 22. Season [DVD]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. Make Love, not Warcraft
  5. Professor Chaos
  6. Casa Bonita
  7. Simpsons already Did it
  8. Cartman joins NAMBLA
  9. The Death Of Eric Cartman
  10. The Return of the Fellowship [...]
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. Not Funny
  3. Oh, Jeez
  4. #HappyHolograms
  5. Bike Parade
  6. Eat, Pray, Queef
  7. White People Renovating Houses
  8. Crippled Summer
  9. Taming Strange
  10. Douche And A Danish
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
vorherige Folgenächste Folge
23042304

2304 - Let Them Eat Goo


Folgen-Nummer: 301
U.S. Erstausstrahlung: 16. 10. 2019
Dt. Erstausstrahlung: 17. 10. 2019
Dt. synch. Erstausstrahlung: Frühjahr 2020



Inhalt:

Ein Teil der Schülerschaft hat sich dafür eingesetzt, dass es in der South Park Kantine weniger Fleisch gibt - und Cartman ist so erzürnt, dass er vor Wut einen Herzinfarkt erleidet! Da die Schulleitung nicht die Gesundheit der Kinder aufs Spiel setzen will, rudert sie zurück. Doch dann tut sich eine interessante Alternative auf: Ein Fleischersatzprodukt. Randy Marsh hat ebenfalls von dem neuen Trend mitbekommen und sieht darin seine Chance, die Pflanzenabfälle aus der Weed-Produktion zu Geld zu machen. Er eröffnet seinen eigenen veganen Burgerladen.
 

Besonderheiten:

Produktion:
• Der Titel ist eine Anspielung auf den ursprünglich französischen Ausspruch "Let Them Eat Cake", der öft fälschlicherweise Marie Antoinette zugeschrieben wird. Eine Königin soll einst darüber informiert worden sein, dass die Bevölkerung kein Brot hätte, und darauf vorgeschlagen haben, dass sie dann doch einfach Kuchen essen soll. In Bezug auf die Folge ist der Titel eher so zu verstehen, dass man mit "Goo" sowohl Fleischesser als auch Vegetarier und Veganer ansprechen kann, die ansonsten nur schwer unter einen Hut zu bekommen sind.
Parodien:
There Will Be Blood: Der Goo Man spielt auf Daniel Plainview an, der ironischerweise im Ölgeschäft arbeitet. In aktuellen Studien (Stiftung Ökotest) wird kritisiert, dass Beyond Meat Burger mit Fleischersatz zu viele Mineralölbestandteile enthalten.
Musik:
• Als Randy und Towelie in die Stadt fahren, ist "I Wanna Get High" von Cypress Hill zu hören.
• Bei der Tegridy Burger Eröffnung wird "Smokin Cheeba Cheeba" der Harlem Underground Band gespielt.
• Während der Szene mit den Kühen erklingt "Pass The Dutchie" von Musical Youth.
Sonstiges:
• Aktueller Bezug: 2019 ist das Jahr, in dem Burger mit Fleischersatz massentauglich wurden. Burger King hat in den U.S.A. einen Whopper mit "Impossible Meat" im Programm, KFC und McDonald's setzen auf "Beyond Meat". Während bis vor kurzem noch kritisiert wurde, dass es nicht gelingt, den Geschmack von Fleisch überzeugend zu imitieren, klappt das inzwischen. Das Argument, dass man Tiere wegen ihres Geschmacks töten muss, wird dadurch zumindest im Fastfood-Bereich hinfällig. Ein veganer Burger wird allerdings genauso industriell und mit künstlischen Geschmackverstärkern erzeugt wie einer mit Fleisch, und steht deshalb nicht wirklich für gesunde Ernährung. Dass überhaupt so verzweifelt versucht wird, Fleischprodukte zu imitieren, anstatt einfach auf eine gesunde pflanzliche Ernährung zu setzen, liegt daran, dass überzeugte Fleischesser an dem typischen Geschmack hängen - schließlich essen die wenigsten von uns Fleisch, weil wir uns am Leid der Tiere ergötzen. Die Folge parodiert mit Cartmans Rolle aber auch jene Fleischesser, die gegen alle Logik überzeugt davon sind, dass Fleischprodukte unersetzbar sind, und beim bloßen Gedanken an Vegetarier einen Herzinfarkt zu bekommen drohen. Auf der anderen Seite wird gezeigt, wie Produkte als "gesunde Alternative" vermarktet werden, obwohl man eigentlich "nur" den Vorteil des Tierwohls hat. Der zieht nur leider nicht gut genug, weil wir empathielose Arschlöcher sind.
• Aktueller Bezug: Cartmans sagt an einer Stelle: "Yes, we do have freedom of speech, but at times there are ramifications for the negative that can happen when you are not thinking about others and only thinking about yourself!". Dieses Zitat stammt von NBA Spieler LeBron James, der sich in dieser Weise bei einer Pressekonferenz am 5.10.2019 zu den Spannungen um Hongkong äußerte. Kurz zuvor war der Houston Rockets GM Daryl Morey wegen eines Tweets in Ungnade gefallen, weil er die chinesische Regierung kritisiert hatte. Daraufhin entschuldigten sich James und viele andere Spieler öffentlich bei China. Dass die NBA ihre guten Kontakte aus finanziellen Gründen nicht gefährden will, hat wiederum für viel Kritik in der Öffentlichkeit gesorgt, sowohl im Westen als auch unter den Demonstranten in Hongkong.
• Aktueller Bezug: Ein weiterer Seitenhieb auf LeBron James dürfte Cartmans "It's Taco Tuesday!" Gesinge sein. Nachdem er bei Instagram mit seiner Familie über ihren "Taco Tuesday" gesungen hatte, wollte er sich den Begriff schützen lassen. Das U.S. Patentamt lehnte im September 2019 allerdings ab (Spox.com Artikel dazu).
• Als Cartman mit Heidi zusammen war, schummelte er ihr heimlich Fleisch unter, obwohl sie Vegetarierin war.
• Die Schulcafeteria hat neues Personal dazu bekommen und hat sich damit deutlich weiterentwickelt, seit sie anfangs nur von Chefkoch geführt wurde.
• Es fällt immer häufiger auf, dass die vier Jungs, die eigentlich die Hauptcharaktere South Parks sind, manchmal nicht einmal alle Sprechrollen haben. In dieser Folge hat Kyle nichts zu sagen. Dafür steht nach wie vor in jeder Folge dieser Staffel Randy mit seiner Farm sehr im Mittelpunkt.

ZiBs Meinung:

Ich fand die Folge nicht schlecht, weil das Thema angenehm entspannt und doch mit einigen gut platzierten Spitzen angegangen wurde. Es ist halt wirklich so: nur asoziale Choleriker wie Cartman regen sich noch über vegetarische Ernährung auf. Denn mal ehrlich... ich bin selber auch kein Vegetarier, aber ich habe genug Mitgefühl mit anderen Lebewesen und genug gesunden Menschenverstand, um zu wissen, dass wir etwas an unseren Umgang mit Fleisch ändern müssen. Deswegen freue ich mich über Alternativen, und wenn ich dazu motiviert werde, weniger Fleisch zu essen als früher und für eine artgerechtere Haltung etwas mehr zu bezahlen. Andererseits spricht die Folge an, dass auch ein veganer Burger nur Fastfood ist, und damit nicht die Krönung des gesunden Lebenswandels, als die er gerne vermarktet wird. Momentan ist es noch nicht möglich, den Verbrauchern das zu geben, was sie wollen (es soll gefälligst nach Fleisch schmecken, aber so frisch wie Gemüse vom Wochenmarkt sein), da sollte man sich keinen falschen Illusionen hingeben. Fastfood bleibt Fastfood.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternSternkein Stern
(3.6 Punkte)

# 1: Michi
2019-10-28 19:32:56
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Einen Stern gibt es für Cartmans tolles Fazit, der Rest war totaler Mist.

# 2: Yes, The -S-
2019-10-28 20:39:06
SternSternSternSternStern 
ENDlich (wieder) ein TOPeppisode.
Am Besten: wie die Kühe erschossen werden & "Pass the Dutchie" von Musical Youth lief.

Im Prinzip war & ist es immer eine Kostenfrage: anstelle dass es Auswahlmöglichkeiten gibt in Schulkantinen & Kitas (für jeden das, was er ist)wird 'das billigste' gekauft.
Egal, was der Herrsteller (hihihihi….HERSTELLER von Lebensmittel...Nahrungsmittel...Leben&Nahrung, darüber müsst Ihr nachdenken & dann fangt Ihr an, zu grinsen)von "Fleischersatz" verspricht...."Frisch" hergestellt ist so etwas von 'künstlich'

Übrigens: was sehr wichtig ist: das Ende, was & wie Cartman sprach...……..
"Wenn du mich verarscht, werde ich dich auch verarschen. Wenn du mich verletzt, werde ich dich auch verletzen. Wenn du mich anlügst...werde ich dich auch anlügen". Er wird (in der nächste Epp?) sich an seine Mitschüler rächen...

# 3: Darthismael
2019-10-29 17:20:14
SternSternSternSternkein Stern 
Mir hat das Thema, und der Umgang damit echt Spaß gemacht. Nur South Park bekommt es hin, bekloppte Fleischfre, und junk food essende Vegetarier auf einmal aufs Korn zu nehmen. Und das Ende, mit der klaren Ansage, dass beide Parteien Müll in sich rein stopfen, ist einfach klasse.

# 4: Crashingsux
2019-10-29 18:27:08
SternSternSternSternStern 
Eine grossartige Folge, etwas vom Besten der letzten Jahre!

# 5: notfromearth
2019-10-29 19:23:14
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Eine eher unterdurchschnittliche Folge, wenn man mal von der genialen Schlussszene absieht, die vieles wieder rettet.

Der Randy-Plot war langweilig. Als Fleischliebhaber kann ich vielleicht noch sagen: Mir ist egal, wie jeder es hält, ob Allesesser, vegetarisch oder vegan, muss jeder für sich entscheiden. Womit ich aber mühe habe, ist, wenn andere versuchen, mir ihre Meinung und Gewohnheiten aufzuzwingen.
Wenn ich noch Schüler wäre und in der Kantine essen müsste, wäre ich auch stinksauer, wenn es plötzlich heisst, es würden nur noch vegetarische Gerichte angeboten werden. Normalerweise haben Kantinen ja eh beides zur Verfügung, ein normales Menu und ein vegetarisches... damit sind eigentlich alle Bedürfnisse abgedeckt. Heisst ja auch nicht, dass man als Fleischesser nicht auch mal freiwillig (!) die vegetarische Alternative wählen würde. Aber alles andere ist Gängelei, sowas braucht die Welt nicht. Viel eher sollte man eben auf nachhaltige Ernährung achten... warum jetzt Steaks unbedingt aus Argentinien eingeflogen werden müssen, erschliesst sich mir auch nicht.

Insofern konnte ich Cartmans Reaktion durchaus nachvollziehen. Leider dümpelte die Folge sonst eher vor sich hin... bis, wie schon gesagt, auf das geniale Ende, was mich schon fast ein wenig an die Genialität an das Ende von "Rainforest, Shmainforest" erinnert ;-).




Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende, beleidigende oder unleserliche Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.

 
DATENSCHUTZ:
Mit dem Absenden stimmst Du der Datenschutzbestimmungen zu,
und dass Kommentar, Bewertung und Name hier auf dieser Seite
veröffentlicht werden. Deine E-Mail Adresse wird nicht an Dritte
weitergegeben, sondern nur für Rückfragen gespeichert.