planearium.de Logo

Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Cartoon Wars
  3. Make Love, not Warcraft
  4. Christian Rock Hard
  5. The Death Of Eric Cartman
  6. Something Wall-Mart This Way Comes
  7. Professor Chaos
  8. Casa Bonita
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. The Return of the Fellowship [...]
Eure Flop 10
  1. Eat, Pray, Queef
  2. Taming Strange
  3. Crippled Summer
  4. A Million Little Fibers
  5. Faith Hilling
  6. Funnybot
  7. Terrance & Phillip: Behind the Blow
  8. Erection Day
  9. HUMANCENTiPAD
  10. Crack Baby Athletic Association
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Breast Cancer Show Ever
Suche
Episodeguide
Staffel:1234567891011121314151617
vorherige Folgenächste Folge
15031503

1503 – Royal Pudding

(Pudding Royal)


Folgen-Nummer: 212
US-Erstausstrahlung: 11. 05. 2011
Dt. Erstausstrahlung: 25. 12. 2011

Englisches Script Pics
Englische Folge ansehen Deutsche Folge ansehen DVD bei Amazon kaufen
 

Inhalt:

Der Prinz von Kanada heiratet und das Großereignis wird natürlich im Fernsehen übertragen. Ike sieht gespannt zu - doch dann geschieht das unfassbare! Die baldige Prinzessin wird direkt aus der Kirche entführt! Ike beschließt, seiner Pflicht als Kanadier nachzukommen und bei ihrer Befreiung zu helfen. Darüber vergisst er, dass er eigentlich bei einer Schulaufführung über Zahnpflege mitspielen sollte. Mr. Mackey ist sehr erzürnt.
 

Besonderheiten:

Reaktionen:
• Quoten bei der U.S. Erstausstrahlung (Nielsen Ratings): 2,435 Mio.
Parodien:
Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung: Das Ende der Folge parodiert das Ende des ersten Star Wars Films.
Sesamstraße: Das Stück das die Kinder aufführen stammt aus einer alten Folge der Sesamstraße.
Sonstiges:
• Am 29. April 2011 heiratete der britische Prinz William die Bürgerliche Catherine Middleton, was weltweit auf enormes Medieninteresse stoß. Die Hochzeitsszenen in dieser Folge parodieren die Live-Berichterstattung.
• Die britische Queen ist tatsächlich auch die Königin von Kanada, auch wenn sie dort keinen politischen Einfluss hat.
• Ikes Aufbruch um eine Prinzessin zu retten erinnert an Rollenspiele wie "The Legend of Zelda", in denen unerfahrene Jungs zu mächtigen Helden werden. Und auf die dauerentführte Prinzessin Peach aus den "Super Mario" Spielen wird durch die Pilze in der Kirche ebenfalls angespielt.

Wir lernen:

Mr. Mackey: "I don't know what the Goddamned problem is. Maybe you all don't know serious tooth decay is, maybe you all just don't give a fuck. You all probably think you can live your lives cavity-free, m'kay, never givin' two shits about the plaque that's building on your teeth. Kyle, you have singlehandedly destroyed all that which I worked on for the past six years. And so I want you to know, Kyle, once and for all, why this whole "dental hygiene" thing is so important to me. Two years ago, I lost my father to tooth decay. M'kay? He was an intelligent, hard-workin' man, and my whole family watched as tooth decay took him in the blink of an eye! You've been told to brush and to floss, but do you really know the importance behind it?! DO YOU?!"
 

ZiBs Meinung:

Was für ein Schwachsinn! Aber ich fand es erschreckend witzig. Die Kommentare zur Hochzeit mit ihren merkwürdigen Traditionen waren ein Highlight. Da steckten viele eigene Ideen drin, so dass die Hochzeit nicht nur eine bloße Kopie war. Und Ikes rollenspielmäßiger Aufbruch zu seinen Abenteuern fand ich auch lustig. Kanadier-Folgen müssen schwachsinnig sein und was das angeht hat sie mich nicht enttäuscht. Die Zahngeschichte war aber nicht ganz mein Fall... vielleicht wäre es besser gewesen, sich stattdessen noch mehr auf die Prinzessin-retten-Klischees zu konzentrieren und ein anderes Ende zu finden (oh, wieder irgendein Monster! Crab people...). Denn den Kanada-Teil fand ich viel stärker als Mr. Mackeys Wutausbrüche. Vom Ersteindruck her habe ich mich aber doch trotz der mauen Schulgeschichte ziemlich gut unterhalten gefühlt, weil der Rest so herrlich absurd war. Es muss ja nicht immer etwas superhintergründiges sein. Wer absurden Humor mag, wird sicher trotz einiger schwacher Stellen über diese Folge lachen können. Alle anderen dürfen den Kopf schütteln und auf die nächste warten.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternkein Sternkein Stern
(3.3 Punkte)

# 1: Nerevar
2011-05-12 15:06:44
SternSternSternSternStern 
Ich fands durch und durch genial :D

"OOh, that's actually not traditional..."

Haaaammer^^ ich weiß nicht was man noch sagen soll^^

Am ende hab ich nur noch geweint vor lachen :D Genauso wie die Leute die aus dem Krankenhaus sprangen "The princess is gone!" Es ist wundervoll!

das einzige was noch fehlte, was ein Kisten Rätsel, wie es für Rollenspiele mit Prinzessin retten üblich ist.

Oder statt diesem Karies ding am Ende Bowser :D Aber man kann nicht alles haben und auch dieses Ende war wundervoll.

# 2: Kylie
2011-05-12 15:09:12
SternSternSternSternStern 
Schön das de hässliche Bob wieder da ist:)
Die folge war echt geil und auch Kyle hat mir total gefallen.Ich mag die Kanada folgen:D

# 3: Goten
2011-05-12 15:12:41
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Solide Folge wie die ersten beiden. Kein Knaller, bisher zwar die beste der Staffel aber ich hoffe auf Steigerung.

# 4: Wizard
2011-05-12 15:16:16
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Es geht doch! Endlich mal ein kleines Highligth der 15. Staffel. Gibt dennoch nicht mehr als 3 Sterne weils Passagen gab die recht lahm waren. Insgesamt hats meinem Humor aber entsprochen und die Hochzeit von Will&Kate wurde sehr gut parodiert und herrliches Ende mit dem Arm-sehr out of space:)

# 5: wertzu
2011-05-12 15:27:50
SternSternSternkein Sternkein Stern 
die erste gute folge der 15 staffel meiner meinug
nur eins frag ich mich: welches kind guckt sich schon ne hochzeit freiwillig an? xD

# 6: Dr. Gonzo
2011-05-12 15:50:45
SternSternSternSternkein Stern 
Die erste richtig witzige Folge der 15. Staffel. Richtig witzig!

# 7: Funkie
2011-05-12 15:53:21
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
LANGWEILIG

Mackey fand ich echt schwach, fuck zu den kinden und dann auch dieses übertriebene mit dem Tooth decay... nicht gut
Die Hochzeit war auch nicht wirklich spannend, nur das emozionslose Vorlesen auch als alle sterben ist recht amüsant.

Das "Aufbruch als Held" klische finde ich einfach zu abgenutzt und die anspielungen zu wahllos für eine starke folge.

Da lieber nochmal die Herr der Ringe Folge sehen...

# 8: w-f
2011-05-12 16:05:45
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
also besser als die anderen 2 aber das war nicht so schwer. Aber ist noch sehr viel Potenzial nach oben da!

# 9: Plaken
2011-05-12 16:08:12
SternSternSternSternkein Stern 
Folge war ganz gut, ziemlich kreativ gemacht. Am Ende als Mr. Mkay erfährt, dass Tooth Decay tot ist, kann man ein Bezug zu Osama Bin Ladens Tod herstellen ;)
Hoffe dennoch das die Staffel sich noch verbessern wird..

# 10: kaya
2011-05-12 16:11:44
SternSternSternSternStern 
echt geile Folge

# 11: Chtulhu
2011-05-12 16:16:31
SternSternSternSternkein Stern 
schöne folge
habe mich gefreud das scott und der häßlige bob wieder zurück sind.
toll dass ike zum ritter geschlagen wurde und das kariesmonster sah geil aus.
die traditionen....naja kanadisch halt.

# 12: Schlonz
2011-05-12 16:24:10
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Also ich gehöre wohl zu den wenigen, denen die ersten Folgen sehr gut gefallen haben... Ich fand Royal Pudding weniger gut. McKey ist einfach kein Typ für Ausraster und das Thema mit dem Tooth Decay war meiner Meinung nach nicht so der Knaller. Ich hatte auch das Gefühl, dass hier etwas Zeit gespart wurde, als die Kinder ihr Lied dann zum 4. Mal singen.
Gut gefallen haben mir die Tradition-Kommentare im Fernsehen. Alles in allem eine lustige Folge, die aber nicht das Niveau der ersten Folgen halten kann.

# 13: The Man who sold the world
2011-05-12 16:40:22
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Sind wir mal ehrlich: die Folge war der absolute Schwachsinn. Aber schockierenderweise wurde ich 20 Minuten gut unterhalten. Es war absurd, es war schrecklich dumm an manchen Stellen und leider auch langweilig zwischendurch, aber es gab einige Lacher.
Deshalb völlig verdiente 3 Sterne.

# 14: sicness
2011-05-12 16:54:41
SternSternSternSternkein Stern 
schöne folge mit abstrusen ende :) man sollte wirklich den anderen charakteren mehr platz zugestehen. es funktioniert...gefallen hat mir, dass man ein aktuelles thema ohne "stars" eingebaut hat. "nur" 4 sterne weil mir der mckay plot nicht gut genug umgesetzt wurde...

# 15: Shinex
2011-05-12 17:24:54
SternSternSternSternkein Stern 
Anfangs fand ich die Folge ziemlich schwach aber am Schluss wurde sie noch richtig genial. Tooth Decay war schon ziemlich gut aber am besten war die Krönungszeremonier, ich habe einen Kuss und der Prinz reisst ihr den Arm ab und schiebt ihn sich ein^^ Die Überraschung war echt genial, deshalb 4 Sterne

# 16: st4rvinm4rvin
2011-05-12 17:32:41
SternSternSternSternkein Stern 
Also ich fand diese zumindest besser als die letzte Folge. In jedem Fall aber war sie besser als erwartet, da ich bereits Befürchtungen, eine weitere Terence und Phil- Folge zu sehen, hatte. Zunächst mal fand ich Mr. Mackey überraschend impulsiv und daher ziemlich unterhaltsam. Auch die Handlung um das junge Glück war durchaus witzig, aber mir haben halt die Jungs gefehlt.. Dennoch anständig von Matt und Trey mal die gewohnten Pfade zu verlassen und für ne Folge ne andere Richtung einzuschlagen. Nun aber bitte mal wieder ne klassische Folge!
Dank des finalen Massakers zwischen Braut und Bräutigam gibts noch ein stern mehr.. 4/5.

# 17: Zippo
2011-05-12 17:36:54
SternSternSternSternkein Stern 
Auch wenn mich die "Monster"-Geschichten langsam anöden, weil einfach schon viel zu oft ein seltsames monster, dieses mal halt tooth decay, als Erklärung verwendet wurden hatte die Folge echt was.
Die Hochzeits-Parodie, die einfach nur schwachsinnigen Traditionen, Ike's Zelda-mäßiges Abenteuer und das Wiedersehen mit dem hässlichen Bob und dem "giant dick" Scott waren einfach genial.
Leider fand die Nebenhandlung mit Mr.Mackey nicht sehr gut gelungen, aber das wird durch die vorhergenannten Punkte wieder wettgemacht.
Alles in Allem eine gute Folge, bei der leider ein Bisschen gefehlt hat um sie zu einem Knaller zu machen.

# 18: Benni
2011-05-12 18:51:43
SternSternSternSternkein Stern 
Für mich bisher die beste Folge der Staffel, seltsamerweise allerdings, da ich normalerweise auch kein großer Fan von Kanada bzw. Ike Folgen bin. Ikes Part wurde allerdings relativ gering gehalten und mit Ugly Bob und Scott ausserdem zwei Charakter eingestreut, die allein durch das bloße Wiedersehen ein paar Punkte sammeln. Tooth Decay ging mir zwar auch einigermaßen auf den Keks, weil der Witz sich wiederholt, aber man muss es halt so sehen: ein Theaterstück mit kleinen Kindern ist fast per se nervig, das Klaviergeklimper suggeriert es ja ohnehin, also konnte ich mich damit sehr gut anfreunden.
Genereller Vorteil gegenüber den ersten beiden Folgen: diese hier war irgendwie spritziger, es kam (meiner Meinung nach) keine richtige Langeweile auf, wenig langatmige Parts und viele nette Lacher, auch endlich mal wieder der frühere, absurdere und weniger auf Symbolik ausgelegte SP Humor, den man von den neueren Folgen gewöhnt ist.
Alles in allem hoffe ich, dass Trey und Matt die Art von Humor die sie hier gezeigt haben auch auf die nächsten Folgen und vor allem auf die vier Kinder übertragen... da steckt einiges an Potential drin.
@Nerevar: wenn man sich Tooth Decay von der Farbwahl und den Stacheln her ansieht, ist glaube ich schon eine kleine Reminiszenz an Browser zu erkennen ;)

# 19: Qugart
2011-05-12 19:06:21
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Eine absolut lahme Folge.
Und wieder ist ihnen nix besseres eingefallen, als aktuelle Zeitgeschehen zu persiflieren.
Sowas macht man eigentlich nur dann, wenn einem die Ideen ausgehen.
Der Kariesgag hätte gut sein können, wäre er nicht ausgelutscht worden.
Einziger Lichtblick war das Ende, aber nachdem der Rest wirklich nur wieder eine Parodie war hat es das auch nicht mehr rausgerissen.
Schade.

# 20: Neofin
2011-05-12 19:36:17
SternSternSternSternkein Stern 
Ich gebe 4 Sterne, die Folge war total schräg und hatte gute Gags, was ich von einer Kanadafolge nicht erwartet hätte. Deswegen bin ich positiv überrascht worden, die Moderation am Anfang und überhaupt alles was danach kam war so herrlich unnötig und sinnlos. Lediglich die Kinder, die immer wieder den Anfang des Stückes gesungen haben und Mr. Mackey, der so gar nicht wie sein normaler Charakter war hat mich etwas gestört.

# 21: Neaera
2011-05-12 20:14:48
SternSternSternSternkein Stern 
Ich wurde ebenfalls gut unterhalten. Der Kommentar während der Hochzeit war herrlich schräg, ganz besonders das Ende. Die haben ja aber auch seltsame Traditionen ...

Ganz toll auch die Super Mario Anspielungen (Die Toads und eine Bowser-Kopie). Der hässliche Bob und Scott treten wieder auf, Extrapunkte dafür. Die haben wir schließlich seit Staffel 2 nicht mehr gesehen.
Die Kinderaufführung war in Ordnung, aber zieht die Folge dann doch eher auf 4 Punkte herunter. Insgesamt aber gute Episode mal wieder.

# 22: Michi
2011-05-12 20:54:55
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Unglaublich aber wahr: diese Folge ist noch schlechter als die letzte!! Ich fand den ganzen Mist so grottig, daß ich nach der ersten Pause aufgehört habe zu gucken, es ist einfach nur schlecht!
Dabei sind die Kanadier in SP eigentlich immer so schlecht, daß sie schon wieder gut sind - im Gegensazz zu Jimmy, der immer nur nervt.
Aber nicht diesmal. Diesmal würd ich am liebsten negative Sterne vergeben, geht aber leider nicht :/
Dennoch, kann mich nicht erinnern, daß ich je eine Folge abgebrochen hätte...

# 23: Idle
2011-05-12 21:58:49
SternSternSternSternStern 
Sehr sehr geniale Folge
was soll ich dazu noch sagen je geschmackloser
SP wird desto besser !
War echt nur noch am lachen

10 STARS

# 24: Isildur
2011-05-12 22:01:49
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich bin absolut enttäuscht...man sieht überdeutlich dass sich kaum noch mühe gegeben wird...die folge wurde unter zeitdruck einfach "hingeklatscht"...ich fand sie von anfang bis ende langweilig und einfallslos, deswegen 0 Sterne...schade...

# 25: UglyBob
2011-05-12 22:18:42
SternSternSternSternStern 
Die Folge hatte so viele witzige Einfälle zu bieten, ich kann überhaupt nicht verstehen wie man darüber nicht lachen kann. Vor allem war das genau die Art von Humor aus alten South Park Folgen, die mal wieder nötig war. Erstklassig!

# 26: SweetManiac
2011-05-12 22:26:29
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich fand die Folge sehr langweilig! Mr. Mackey fand ich echt übertrieben mit seinem rumgebrülle, und das die Prinzessin von einem Monster entführt wurde, fand ich auch einfallslos.
1 Stern gibt es für den Hochzeitskomentator, den fand ich lustig, wie er geredet hat.

# 27: Gizmo
2011-05-12 23:17:31
SternSternSternSternkein Stern 
Ich hatte Angst vor einer Furz-Folge und wurde wirklich positiv überrascht.
Mir haben die Theaterszenen (vor allem der Anfang mit dem weinenden Ike) herrlich gefallen. Auch das Ende war absolut genial weil völlig wahnsinnig.
Alle Befürchtungen waren also unbegründet. Zwar hat die Folge nie eine Chance, in meinen Augen zu meinen Favoriten zu zählen, sie war aber deutlich besser als die soliden bzw. mittelmäßigen Folgen zuvor. Ich hoffe, die Staffel kann sich jetzt auch weiterhin steigern.

# 28: One
2011-05-13 01:54:25
SternSternSternSternkein Stern 
Ich bin insofern positiv überrascht, da ich diese Folge ganz gut fand, trotz dass es um Kanadier ging; Bisher fand ich nur sehr wenige Kanada-Folgen wirklich anschaubar.
Die Parodie der Royal-Hochzeit und das ganze Tradionsgetue haben sie gut hinbekommen! Der Kommentator war natürlich herrlich... xD
Ike und auch Mr. Mackey’s Rollen fand ich hier ebenfalls sogar sehr gut! Ich konnte mich über beide super amüsieren und wie die beiden Storylines am Ende zusammengeführt wurden war auch ziemlich cool.

Im Großen und Ganzen eine gute Folge, besser als die letzten, aber es gab insgesamt natürlich auch schon viel bessere…

# 29: Malcolm
2011-05-13 10:47:16
SternSternSternSternStern 
Geniale Folge!!! Hab lange nicht mehr so anfallsartig lachen müssen. Fand die SChulgeschichte als auch die Canadier-Story herrlich! Muss jetzt immer noch über den Schluss mit dem Arm lachen :D Schwachsinniger Humor zündet irgendwie voll!! Muss ja nicht immer die super (manchmal unlustige) Gesellschaftsatire sein. Wobei das hier ja mit der Hochzeit sehr gelungen ist. Mehr davon!

# 30: Bibbles
2011-05-13 12:56:59
SternSternSternSternkein Stern 
Ich frag mich, was jemand auf dieser Plattform zu suchen hat, wenn er ne Southpark-Folge abbricht.

Anscheinend können sich einige nicht mehr an den kleinen Gags erfreuen, sowie die absurdität eckiger Reifen, oder den Traditionen des Handabreissens usw.

Ich fand zwar auch nich, dass es eine der besten Folgen war, dennoch hab ich mich gut amüsiert.

Ich geb 4 Punkte, weil:
+ sozialkritisch und am aktuellen Geschehen orientiert. ( das find ich absolut nicht einfallslos)
+ Scott und der hässliche Bob
+ Anspielung auf Super Mario mit Toads und Bowser als tooth Decay :)
+ Kanadas Traditionen und der Kommentator

Minus:
- Folge ohne Cartman. :/

# 31: Sergey
2011-05-13 13:19:26
SternSternSternSternStern 
Etwas verspätet aber dennoch:
In dieser Folge Andeutungen an alle wichtigen Ereignisse des 1. Mai Wochenendes (Papst seelig, Osama tot, Royals verheiratet). Ganz großes Tennis auf jeden Fall der nüchterne Kommentar "as is of course tradition" und das Wiedersehen mit alten Kanadiern. Ich hätte mir noch mehr sowas in Richtung "your princess is in another castle" gewünscht, aber das wär vielleicht zu eindeutig geworden und "Clash of the Titans" hat ja auch was. Beste Folge der Staffel bisher.

# 32: Robin
2011-05-13 14:31:38
SternSternSternSternkein Stern 
Beste Folge der Staffel bisher...
Tops:
-Die Kanada-Witze + "Traditionen" (Arm abreisen, Pudding,...) und der Kommentar dazu.
-Der hässliche Bob (eine meiner Lieblings-"Rand"figuren) taucht mal wieder auf !!!
-Die Aufführung der Kinder und die "Leidenschaft" von Mr Mackey dafür, und dessen Erleichterung als ihm gesagt wird das "Tooth Decay" tot ist^^
-Ike's Part -> großes Kino ;)
-Diese "Kanadier"-Box ;) (mir fällt gerade nicht mehr die richtige Bezeichnung dafür ein...)
Einziger Flop:
-Kein Cartman, bzw. wenig von der "Clique"

Alles in allem eine ziemlich gute Folge der ich nach meiner eigenen SP-Bewertungsskala 8,5/10 Punkten (auf Planearium "umgerechnet" wären das 4,25. Also bekommt "Royal Pudding" im Endeffekt 4 Sterne!!!)

Nächste Folge bitte genauso gut oder noch besser... ;)

# 33: Rafael
2011-05-13 16:06:09
SternSternSternSternkein Stern 
Ja durchgeknallt trifft es wirklich.
Fand die Folge Klasse, vor allem die zahlreichen "traditions" bei der Hochzeit ließen mich laut lachen. Mackey's Wutanfälle fand ich auch herrlich überzogen. Die "Box of faith" hat auch was. Das es jetzt das Kariesmonster der Übeltäter ist bissl schwach. Hab das Gefühl an der Stelle wäre noch was besseres drin gewesen, aber insgesamt gute Folge.

# 34: Tooth Decay
2011-05-13 17:02:37
SternSternSternSternkein Stern 
Herrliche Parodie auf all diese Möchtegern-Adels- und Traditions-Experten. Makey war etwas schwach, aber die Bilder von der Hochzeit haben die Folge mehr als gerettet!
Besonderheiten: Anspielungen auf 9/11: aus dem Fenster stürzen als Reaktion auf die Entführung; Erleichterung über den Tod des Monsters: Anspielung auf Osamas Tod.
Insgesamt solide 4 Sterne

# 35: SPFan
2011-05-13 18:36:49
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
@ Bibbles

Wow, ich bin wirklich nicht hier um Leute anzupöbeln. Aber ein wenig schmunzeln musste ich ja schon, als ich deine Kritik las, die meiner Meinung nach exemplarisch für die meisten SP-Fanboys ist, die einfach alles gut finden. Also ich meins nicht bös aber jetzt mal ganz ehrlich:
Erklär mir doch mal, was genau an dieser Folge so sozialkritisch war? Jetzt mal ganz im Ernst... die Tatsache, dass Leute eine Folge gut finden, nur weil was angespielt wird, was sie kennen, erinnert mich an Trey und Matts Kritik an Familiy Guy, die absurderweise nun auch auf SP zutrifft.

Die Folge war einfach lahm. Die Anspielungen hatten keine Relevanz. Und die Folge bestand (einmal mehr) fast nur aus Anspielungen auf irgendwelche aktuellen (pop)kulturellen Ereignisse. Das Ende war ganz witzig und die "Traditionen" der Kanadier fand ich auch lustig. Aber das ist zu wenig für eine gute Bewertung.

# 36: Jericho
2011-05-13 18:59:47
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Mittelmäßige Folge. Die McKay Story hat mir gar nicht gefallen, aber die Story um Ike und Kanada hatte durchaus ihre Momente. So fand ich z.B. den Kommentator der Hochzeit Klasse oder die kanadischen Traditionen, wie das "traditionelle ausreißen eines Armes der Braut", waren klasse oder auch die Kanadier, die Selbstmord begangen, weil di Prinzessin entführt wurde.

# 37: Sally_Struthers_hat Chefkoch_verschluckt
2011-05-13 20:40:39
SternSternSternSternStern 
Was soll ich sagen?
Typisch Kanada, großer Mist, tausend Klischees.
Aber ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß wie in dieser Folge.
Was man seit HUMANCENTiPAD häufig liest, ist, dass South park inzwischen wieder weniger Wert auf die Story, sondern mehr auf den kranken, trashigen Humor, der die Serie anfangs ausgezeichnet hat. Und es stimmt, die Folge hätte thematisch und vom Humor her auch in die ersten Staffeln passen können. Ich freue mich sehr darüber, da ich denke, dass die ersten fünf Staffel ingesamt besser sind als der Rest der Serie.

Aber zurück zum Pudding:
Die traditionelle Hochzeit war einfach nur genial, als der Prinz der Prinzessin dem Arm ausgerissen und sich in den Anus geschoben hat, hab ich vor Lachen Krämpfe bekommen, Ike im Ritter-Outfit war einfch nur süß, die Mackey-Geschichte war nicht so schlecht wie hier des öfteren beschrieben ist, und Tooth Decay am Ende war überraschend absurd.

Fazit: Unweigerlich ist Southpark wieder auf den Weg in die richige Richtung: Zurück!!!

# 38: hmm
2011-05-13 22:04:51
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Nach dem miserablen Auftritt vom Funnybot und mit dem Wissen, dass es sich wohl um eine Kanadier-Folge handeln wird, waren die Erwartungen extrem gering... Ich wurde dann allerdings positiv überrascht... naja, wenigsten ein kleines bisschen. Der Kanada-Handlungstrang war erstaunlicherweise recht unterhaltsam und am Ende konnte ich sogar herzhaft lachen, leider war dafür die Nebenhandlung (wieder einmal) eine einzige Katastrophe und geradezu eine Beleidigung für den geneigten South-Park-Zuschauer, so dass insgesamt einfach nicht mehr als 2 knappe Punkte drinne sind.

# 39: Sethos
2011-05-13 23:36:38
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Die Hochzeit war genial!!! Vor allem der Fernsehsprecher. Sauber-sachlich-emotionslos.
Die Nebenhandlung liess hingegen zu wünschen übrig.Sie hatte vermutlich potenzial, aber in dieser Folge war sie fehl am Platz.

Ich persönlich musste bei der Versteinerungsszene an Medusa denken, bei deren anblick ebenfalls jeder versteinerte.

Für mich war diese Folge kein Bringer, ihr fehlte einfach die Genialität, für die ich Southpark lieben gelernt habe.

# 40: Frosty
2011-05-14 10:01:36
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich mag die Kanadierfolgen eigentlich nicht....
einen Stern für die Szene, wo Ike das Monster versteinert, den anderen für den Schluss.
Abhaken und nächste Folge abwarten.

# 41: OgC
2011-05-14 14:56:08
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Singende Kleinkinder nerven einfach nur. Die Kanadapersiflage findet man glaube ich auch nur als Ami lustig.
Naja 3 Sterne für einen überaus überzeugenden Macky, den rassistischen Kanadier und die letzte Szene.
Ohne die Kinder geht sowieso nicht mehr als 3 Sterne.

# 42: Ohne Wiederkehr
2011-05-14 15:40:55
SternSternSternSternkein Stern 
Mir hat diese Folge sehr gefallen. Über den total sinnlosen und bescheuerten Kanadier habe ich mich sehr amüsiert und da ich Kanadierfolgen so wie so liebe, habe ich mich sehr gefreut alle bekannten Kanadier wiederzusehen. Meiner Meinung nach ist Tooth Decay eine eindeutige Anspielung auf Bowser, der enführt in jedem Spiel Prinzessin Peach, das Schloss erinnerrte ziemlich an die Super Mario Spiele, er sieht Tooth Decay ziemlich ähnlich, außerdem ist sein Auftritt genau so, wie in der Folge dargestellt.

Den Mr. mackey plot fand ich dagegen extrem langweiig, die ewigen Wiederholungen des Liedes haben mich ziemlich genervt, genau so, wie Ike's Rummgeflenne.

Alles in allem eine wenig hintergründige, aber dennoch witzige Folge, die keine Moral vermitteln wollte oder ein gesellschaftskritisches Thema behandelt hab, die ganzen Leute, die darüber schimpfen, müssten sich eigentlich über diese Folge freuen ( ich gehöre nicht dazu).

Im übrigen ist es mir ziemlich egal, wie viele von den Kindern vorkommen, oder ob die story in der Schule oder South Park spielt ich habe South Park nämlich immer in erster Linie als Satire und Gesellschaftskritik empfunden und nicht als Serie über vier Kinder, deshalb ist er mir ziemlich egal  ob eine Folge um die Kinder dreht, meistens stört es mich sogar. Ich mag die abgedrehten Plots und die Gesellschaftskritik bei South park einfach.

# 43: KGF
2011-05-14 18:44:17
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Ich fand die Folge nicht nur Schwachsinn, sondern einfach nur schwach. Es gab für mich kaum Lacher, die Folge ist irgendwie spurlos an mir vorbeigezogen. Die einzige Reaktion bei mir war, dass ich genervt war. Erstmal von den singenden Kindergartenkindern, dann von Mackey, und dann von der Suche nach dem Entführer. Einen Gnadenstern geb ich für "Sir Ike".
Dann stell ich mich mal zu den Kopfschüttlern und warte auf die nächste Folge...

# 44: lolus
2011-05-14 22:02:11
SternSternSternSternkein Stern 
eigentlich ist die folge ganz gut!vorallem wegen den alten charakteren.was störte war,dass Ike und die anderen zuerst zu scott gingen und der die prinzessin nicht hatte und sie dann zu den ureinwohnern gingen und diese die prinzessin auch nicht hatten und sie dann erst auf der richtigen spur waren...es scheint so,als wollte man hier die zeit herauszögern.aber an sonsten war die folge noch ziemlich gut.

# 45: Gonzo
2011-05-14 23:01:15
SternSternSternSternkein Stern 
Joar, also zunächst mal - eine absurd-witzige Folge. Liebhaber des albernen Humors sind mit dieser Folge gut bedient worden. Aber auch Menschen wie ich, die auch den gesellschaftskritischen Teil eines Kunstproduktes sehen, war die Folge ebenfalls gut. Denn ganz im Ernst: Das Geschiss, das um diese Hochzeiten gemacht wird, ist doch wirklich grausam. Die Zeit der Monarchien ist vorbei, die Könige nur noch Representanten, die eigentlich nicht mehr von Bedeutung sind.

Von der geschichte her, muss ich bei South Park immer wieder bewundern, dass sie in sich schlüssig und verwoben ist und die Anfänge der Stories immer zu einem überraschenden Einklang am Ende führen. Das beste Beispiel dafür ist die PANdemie-Doppelfolge, bei der keiner zu Beginn weiß, wieso Craig diese Rolle bekommt. Er scheint einfach die ganze Zeit nur aufgrund der witzigen, trockenen Sprüche da zu sein und am Ende merkt man dann: Mensch, er ist der Held... - Und dass diese Folgen dann immer abgeschlossen werden, ist bei South park bewundernswert. So auch hier: Wer hätte geahnt, dass der eigentliche Nebenstrang der Handlung, der schier nichts mit der Haupthandlung zu tun hat, außer Ikes Abwesenheit bei den proben, letztlich doch noch so entscheidend wird. Sprich, dass Tooth Decay das Untier ist...

Jedoch muss ich einen Punkt aufgreifen, den ein Vorredner von mir beschrieb. Die kurze Abfolge vom Treffen mit Scott und dann den Inuits... Mein Vorredner sagte, dass aus Zeit schindenden Gründen diese Sachen eingebaut waren und eher eingeschoben wirkten... Ich jedoch muss sagen, dass wenn Trey Parker und Matt Stone so Irrvermutungen einbauen, sie dies auch weiter ausführen sollten (nicht wie in der Folge zwei Sekunden vermuten und dann weiterziehen) - das wäre hingegen natürlich nur in einer Doppelfolge möglich gewesen, weil einfach zeitmangel herrscht. Und ob die Folge mit den doch recht simplen, aber in sich geschlossenen handlungssträngen so viel Potenzial hätte, weiß ich nicht. Ich denke sogar, eher nicht.

Aber Fazit:
Es sind echt lustige Stellen dabei und der abstrakte Humor der Folge gefällt mir gut.
Zum Schluss noch die Anmerkung, dass ich keinesfalls finde, dass South Park irgendwie mit der Zeit schlechter wird. Ich finde, es sind immer stärkere und schwächere Folgen in einer Staffel vorhanden und ich freue mich auf weitere zweieinhalb Staffeln (mindestens).

Grüße,
Marc

# 46: TheLaughingMan
2011-05-14 23:24:41
SternSternSternSternkein Stern 
ich fand es war eine durchschnittliche folge, nicht wirklich negatives aber zu wenig gutes...
ich muss allerdings sagen dass das ende mit den "traditionen" echt zu übertrieben war...

# 47: Helbart
2011-05-15 13:58:51
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Matt und Trey machen nun nur noch das, was sie ständig bei anderen Serien kritisiert haben.
Sie lesen was in der Zeitung, sehen einen Film, spielen ein Videospiel und machen einen billigen Abklatsch daraus.
Absolut langweilig, einfallslos und was weiss ich sonst noch.

# 48: sansalvia
2011-05-15 22:48:21
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
@Helbart

genau das zeichnet south park doch aus. sie greifen hochaktuelle themen auf und ziehen sie so richtig durch den kakao. deswegen liebe ich die serie so

# 49: dubstepworldwide
2011-05-16 01:13:55
SternSternSternSternkein Stern 
nicht schlecht für neues south park zeug. am coolsten in der ganzen folge sind definitiv die eskimos!!!

# 50: Buffte
2011-05-16 13:33:10
SternSternSternSternkein Stern 
Endlich mal wieder ein kleines Highlight! Die Hochzeit mit dem ganzen drumherum (Der Kommentator, die Traditionen usw.) haben mich vor lachen richtig aus den Socken gehauen - etwas, was ich bei SP zuletzt ganz schön vermisst habe. Und dazu wusste ich gar nicht, wie sehr mir Ugly Bob gefehlt hat. ;)

Der Makay-Part, naja, da war irgendwie mehr drin. Kams mir nur so vor, oder war seine Frisur bei den Wutausbrüchen eine leichte Anspielung auf Bruno Ganz als Adolf Hitler in "Der Untergang"?

Vier Punkte für eine solide Folge, die vor allem wegen ihrer grandiosen Abstrusität in meinem Gedächtnis bleiben wird.

# 51: Wurstmitohren
2011-05-25 17:40:26
SternSternSternSternStern 
gut. alleine die traditionen haben lust auf mehr solcher folgen gemacht

# 52: habtsenetmealle
2011-05-26 17:24:49
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
also generell geht mir dieses "jeder neuen folge 0 sterne geben mit der begruendung das south park nicht mehr so gut wie frueher sind etc." echt auf den sack weil south park immer noch hervorragende werke liefern und sie mit family guy oder simpsons zu vergleichen kommt mir garnicht erst in den sinn. Aber jetzt mal ganz ehrlich:
diese folge war tatsaechlich die schlechteste aller zeiten und ich glaube nicht das matt und trey viel zeit in diese folge gesteckt haben... und wenn jemand die witzig finden sollte dann ich weil ich mir die ganze royal wedding scheisse hier in england jeden tag reinziehen musste aber gottogott was ein bullcrap diese folge... tut mir leid aber versteh ich nicht was an der folge gut war...

# 53: RoteSocke
2011-05-28 12:22:57
SternSternSternSternkein Stern 
Wie es die meisten bereits beschrieben haben eine den Humor betreffend sehr abgedrehte Folge. Das trifft sicherlich nicht jedermanns Geschmack (wobei man als regelmäßiger SP-Konsument derlei Witze eigentlich gewohnt sein sollte), meinen zum größten Teil schon. Ärgerlicherweise und wie bereits von vielen richtig angemerkt hatte die Folge auch viel Leerlauf. Damit meine ich nicht unbedingt die Nebenhandlung, die mich nicht weiter gestört wenn auch nicht vom Hocker gehauen hat, sondern kleinere Szenen, wie den Besuch bei den Eskimos. Der humoristische Höhepunkt war der Kommentator bei der Hochzeit.

Interessanterweise ist bisher niemand auf einen wie ich finde ganz offensichtlichen Aspekt der Folge eingegangen (Kommentar #9 ausgenommen), nämlich die Verarbeitung der Tötung Bin Ladens und das Überhöhen seiner Person als "terroristisches Mastermind". Dazu passen auch die Super Mario/Bowser Anspielungen der Folge (die mir während des Schauens nicht aufgefallen sind). Tooth Decay/Bowser wird als jemand dargestellt, den alle Länder fürchten und der skrupellos etwas so sinnloses wie die Entführung der Prinzessin ohne offensichtlichen Eigennutz und nur zum Zweck des Stiftens von Angst und Verzweiflung durchführt. Dadurch, dass seine Identität erst am Ende aufgedeckt wird, umgibt ihn etwas geheimnisvolles, phantomhaftes. Wie Bowser in der Welt von Nintendo stand Bin Laden in unserer Welt zumindenst im 21. Jahrhundert sinnbildlich für das Böse.

Bis hierhin ist die Bin Laden Anspielung zugeben nicht eindeutig. Die entscheidende Rolle nimmt meiner Meinung nach Mackey ein, dessen Reaktion vor und nach dem Tode Tooth Decays man als Anspielung auf die traumatisierten Amerikaner verstehen kann, die einen Angriff auf eigenem Staatsgebiet lange nicht verkraften konnten.

Die Interpretation ist vielleicht falsch und zu weit hergeholt, aber gerade bei Mackeys Reaktion am Ende hatte ich gleich die Assoziation mit den erleichterten New Yorkern. Deswegen glaube ich schon, dass hinter der Idee mit Tooth Decay mehr steht als "wieder irgendein Monster".

Trotzdem die Folge also meiner Meinung nach etwas hintergründiger ist, kommt sie über 3,5/4 Sterne nicht hinaus. Für etwas über 20 Minuten Laufzeit gab es zuviele langweilige Szenen, sodass am Ende nur eine überdurchschnittliche Folge steht.

# 54: The Opossum
2011-06-02 20:35:04
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Eine ideen- und lieblose Folge.
Der schlechte Start der Reihe wird fortgesetzt.
1 Stern für den Kommentator.

# 55: Eh nich
2011-06-04 15:49:43
SternSternSternSternStern 
Besser als die vorigen Folgen der Staffel aber das Monster und wie es besiegt wird hat mich dann doch nicht so vom Hocker gehauen. Die besten Gags sind auf jeden Fall die absurden Traditionen der kanadier.
Bei dem Paar Socken am Ende musste ich wirklich richtig lachen xD

# 56: Kenny loves Butters
2011-06-07 21:36:27
SternSternSternSternkein Stern 
Ich weiß eigentlich garnicht was ihr alle habt. Klar, die richtige Hochzeit ging einem auf den Keks, aber die SP-Version war doch vollkommen in Ordnung?! Ich fand den Kommentator & die absurden Tradidionen zu wegkugeln ^^ Ike als Ritter war furchtbar süß & der Song im Hintergrund, als er im Ritteroutfit aus seinem Zimmer kommt hat es mir absolut angetan. (Apropos, ZiB, wirst du den bei den Songs hinzufügen?) Einziges Manko: Diese elende, nervende Kinderaufführung. Mr. Mackeys Ausraster waren ja ganz witzig (na gut, auch wenn ich in Englisch gut bin hab ich immer nur die Hälfte verstanden... -.-) aber die singenden Kleinkinder? Kotzwürg... -.- Lediglich Ikes Heulerei war total süüß ^^

Alles in alle: Schöne, witzige SP-Folge.

# 57: Marek
2011-07-26 01:26:42
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Zwei kurze Lacher nur, also zwei Sterne:
1. Das Armausreissen der Braut
2.Scotts Aussage ueber die Eskimoos:
I paid one to give me a blowjob once. All she did was rub her nose against my penis for forty five seconds and aske me to pay her!

# 58: poldonius
2011-08-17 22:01:41
SternSternSternSternkein Stern 
Die saublöde Darstellung der kanadische Lebensansart und Stile hat mich echt zum lachen gebracht (obwohl die anderen "kanadischen Folgen" eher nicht mein Ding sind). Und das Ende... "Mister Mackey It's over! We have him... Tooth decay!" Oh mein Gott...

# 59: Pascal
2011-10-22 00:35:40
SternSternSternSternStern 
Diese ganzen kanadischen Bräuche bzw. wie Kanada generell gnadenlos ins lächerliche gezogen wurde fand ich genial. '..as it is tradition in Canada1' dort kann ich immerwieder lachen. Zudem habe ich ein Faible für die Kanadafolgen warum auch immer. Ich hab mich köstlich unterhalten gefühlt was in der ersten Staffelhälfte eher seltener der Fall war. In Anbetracht dessen gebe ich 5.

# 60: 2Pac
2011-10-29 16:43:44
SternSternSternSternStern 
Eine wirklich gute Fogle wenn man mich fragt, allerdings wurde das Potenzial nicht Konsequent genutzt. Die Hochzeitszenen sind wirklich genial und von dem Kaliber das South Park nach oben brachte. Aber später flacht es etwas ab, bleibt aber trotzdem eine gute kurzweilige Episode.

# 61: Trekker
2011-12-26 17:09:10
SternSternSternSternkein Stern 
Die sinnloseste Folge von South Park, die ich bislang gesehen habe - aber nicht unbedingt eine schlechte :)

# 62: Micha
2011-12-26 17:57:36
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Für eine Kanada-Folge ist diese Folge OK.

Es gibt einen Fehler, Mr. Mackey sagt, dass zwei Jahre vor der Schulaufführung sein Vater an Karies starb, deshalb plant er diese Aufführung schon seit 6 Jahren. Wie geht das?

# 63: Schlammschleuder
2012-01-02 00:11:21
SternSternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Traditionen waren ganz interessant, die Folge nicht so schlecht wie die vorherige. Aber letztlich doch eher schwach.

Was im Beschreibungstext nicht erwähnt wurde, ist die Anspielung auf "Kampf der Titanen", die Versteinerungsszene

# 64: Chefkoch
2012-01-21 12:31:10
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Folge hatte ja mal gar kein Hand und Fuß! Komisch war sie auch nicht wirklich! Da haben wir es mal wieder: Cartman fehlt! 1 Stern für die Folge, weil es meiner Meinung nach noch schlechtere gibt...

# 65: Filtertüte
2012-03-25 15:02:40
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Witzig fand ich die abgedrehten Kanadier und ihre Hochzeits-Traditionen. Den Plot um Mr. Mackey und Kyle hätte man aber getrost weglassen können. Der diente wohl nur dazu, auf die Verbindung der beiden Handlungsstränge durch die wohl überraschend gemeinte, aber letztlich nur bescheuerte weil viel zu absurde Auflösung der Entführung vorzubereiten. Also wirklich, Karies als Riesenmonster, der Prinzessinnen entführt, au Mann... Da hätten sie sich doch lieber was anderes einfallen lassen sollen.
Vielleicht etwas für den Bereich Parodien: Als Ike, Scott und Ugly Bob bei den Ureinwohnern an dem Lagerfeuer sind und Bob den Eskimo übersetzt, das erinnert mich an eine ähnliche Szene aus "Cowboys und Aliens".
Und noch ein Fehler Mr. Mackey betreffend: Er sagt, sein Vater sei 2 Jahre vorher an Karies gestorben. In der Folge "Child Abduction is not funny/Mongolen vor South Park" der 6. Staffel sieht man seine beiden Eltern. Da die Kinder immer noch in dieselbe Klasse gehen wie damals, können also im South Park-Universum keine 2 Jahre vergangen sein.

# 66: klobrille
2012-06-27 04:10:26
SternSternSternSternStern 
Kanadische Hochzeitsübertragungen sind Kult. Überhaupt erfahrn ma viel von Kanada.
Ike ist herzzerreißend mutig von Anfang bis zum Ende. Das Theaterstück mit Mr. Mkay ist der absurde Kontrapunkt.

=
Der Sicherheitscode ist in Großbuchstaben abgebildet, muß aber klein eingegeben werden.

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende oder schlecht formulierte Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.